Fettlederleine 3m mit Handschlaufe , schwarz ,verschiedene Breiten

Artikel-Nr.: 284

Andere Ausführungen:
ab 23,90 € *

    Fettlederleine 3m mit Handschlaufe, Beschläge in Chrom, Farbe Schwarz

    Diese geflochtene Fettlederleine ist 3m lang und enthält eine Handschlaufe. Somit können Sie die Fettlederleine gut greifen oder sich diese einfach umhängen, wenn Ihr Hund frei läuft. Kurze Führleinen werden außerdem gerne auf dem Hundeplatz zur Arbeit mit dem Hund genutzt.

    Länge: 3m

    Beschläge: Chrom

    Farbe: schwarz

    verschiedene Breiten

    Allgemeines zur geflochtenen Fettlederleine 

    Die geflochtene Fettlederleine ist nach wie vor ein äußerst beliebter Klassiker unter den Hundeleinen. Fettleder ist, wie der Name schon sagt, ein tiefengefettetes Rindsleder. Die geflochtene Fettlederleine von Bellepet zeichnet sich durch ihre ganz besonders geschmeidige Beschaffenheit aus. Sie liegt wunderbar weich in der Hand und erzeugt auch bei größerem Zug des Hundes keine Brandblasen oder Druckstellen. Zudem hat eine Fettlederleine gegenüber vielen anderen Materialien den großen Vorteil, dass sie sich mit der Zeit nicht unschön abnutzt, sondern ganz im Gegenteil immer weicher wird!

     

    Stabilität und Langlebigkeit 

    Eine geflochtene Fettlederleine wird aus einem Stück gefertigt, was eine enorme Stabilität mit sich bringt. Durch die Flechtung entstehen keine Nahtstellen, die reißen könnten. Das Fettleder selbst ist extrem reißfest. Auch für große und stark ziehende Hunde ist eine Fettlederleine daher absolut geeignet.

    Die eingeflochtenen Beschläge bei dieser Fettlederleine sind also nicht nur schick, sondern auch funktionell. So können Sie bei Bedarf den Karabiner mit ein wenig handwerklichem Geschick einfach austauschen. Da wir aber sehr hochwertige Karabiner in unseren Leinen verarbeiten, sollte Ihnen diese Mühe im Regelfall erspart bleiben.

     

    Pflegetipps für Fettlederleinen

    Eine Fettlederleine ist nicht so empfindlich, wie viele Hundehalter erst einmal von Leder vermuten würden – ganz im Gegenteil! Schlechte Witterungsverhältnisse, Matsch und Nässe kann eine Fettlederleine mit der richtigen Pflege problemlos wegstecken. Und eine Fettlederleine zu pflegen ist denkbar einfach!

    Gelegentliches hauchdünnes Einfetten mit handelsüblichem Lederfett oder Fettwachsen genügt. Überfetten nimmt der Fettlederleine die Atmungsaktivität und macht das Leder auf Dauer lappig! Einfach über Nacht einwirken lassen und am nächsten Tag die Fettlederleine mit einem weichen Tuch oder der bloßen Hand auspolieren. Sollte die Leine einmal dreckig werden, einfach mit einem feuchten Tuch abwischen.